spam spamfan.de



sex sells




   Phishing Attack Beispiele

Phishing Top News


Demo: Phishing mit Fenstern

Die Firma Secunia hat einen einfachen Trick gefunden, mit dem ein Angreifer Anwendern manipulierte Seiten unter schieben kann. Öffnet eine Seite ein weiteres Fenster, kann dieses von anderen, gleichzeitig im Hintergrund aktiven Seiten überschrieben werden. Dazu läuft auf der Seite des Angreifers im Hintergrund ein Skript, das auf ein Fenster mit dem richtigen Namen wartet. In das lädt das Skript dann eine eigene Seite. Alle dort gemachten Eingaben landen dann auf dem Server des Angreifers.

Das funktioniert mit nahezu allen Browsern vom Internet Explorer über Mozilla, Firefox bis hin zu Opera, Safari und Konqeuror.

Demo:
1. Öffnet zunächst die Homepage der Telekom über einen der beiden folgenden Links.
2. Links befindet sich ein Link zur Anzeige des Aktienkurses der "T-Aktie". Klickt auf diesen Link und schaut was passiert.

Mit Popup-Blocker (z.B. IE unter Windows XP SP2): Testen

Ohne Popup-Blocker: Testen

Falls ihr die Demo wiederholen möchten, müsst ihr die Seite neu laden. Diese Demo erfordert es, dass Ihr die Seite über einen der beiden oben angegebenen Links öffnet. Das ließe sich jedoch einfach ändern, so dass die URL auch in einem neuen Browser-Fenster eingeben werden könnte. Voraussetzung ist lediglich, dass die "böse" Seite bereits in einem - möglicherweise versteckten - Fenster geladen ist.

(vgl.:www.heise.de/security/dienste/browsercheck/demos/popspoof.shtml)



      SPAM NEWS
Einbau einer neuen SSD: So funktioniert die Datenübertragung

Sicherheitsspezialisten hacken Boeing 757 auf Startbahn

Auch Google Home und Amazon Echo anfällig für Bluetooth-Lücke BlueBorne